Gesundes Wasser  – ohne Wasser kein Leben!Bildquellennachweis: Lupo / pixelio.de

Der menschliche Körper besteht zu ca. 70% aus Wasser, daher ist leicht nachvollziehbar, wie wichtig es ist gutes und gesundes Wasser zu trinken. Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Das Wasser das wir vom Landshuter Wasserwerk geliefert bekommen ist von bester Qualität was uns oft nicht bewusst ist, das wir im Tagesverlauf ständig mit Wasser in Berührung kommen – beim Duschen, Kochen, Geschirrspülen, Wäsche waschen und Zähne putzen. Die Energie eines guten Wasser begleitet uns positiv durch den ganzen Tag.

Wo kommt das Landshuter Trinkwasser her ?

Im Pumpwerk Siebensee wird das Landshuter Trinkwasser gewonnen, vier Brunnenanlagen fördern das Grundwasser. Ein Sandfilter holt noch feinste Sandpartikel aus dem geförderten Grundwasser, anschließend schützt eine UV-Anlage per künstlich erzeugtem Licht vor eventuellen mikrobiologischen Verunreinigungen, ganz ohne Chemie. Das Trinkwasser auf chemische Werte zu analysieren, die nicht mit Auge oder Nase feststellbar sind, übernehmen zweimal jährlich unabhängige Labore. Seit Jahren konstant sehr gut sind die Ergebnisse des Landshuter Trinkwassers bei der chemischen Wasseranalyse. Der Prüfbericht von 2011 ergab Werte, die den bedenkenlosen Genuss direkt aus der Leitung jederzeit zulassen. Bei keinem der untersuchten Parameter wurden die amtlichen Grenzwerte auch nur annähernd erreicht, so die Analyse. Die Mineralien Kalium, Calcium und Magnesium sind im Landshuter Trinkwasser wie in einem Mineralwasser naturgemäß enthalten.Zweimal pro Woche werden zudem aus dem gesamten Leitungsnetz in Landshut an turnusgemäß wechselnden Stellen Wasserproben genommen und auf die mikrobiologische Belastung untersucht. Zur Sicherheit in Ausnahmefällen stünde ein Notprogramm der Stadtwerke Landshut bereit: die Chlordosieranlage würde dann für einwandfreies Trinkwasser sorgen.

Quellennachweis: Stadtwerke Landshut