Vorausschauend bauen – barrierefrei wohnen

Vorausschauend bauen – barrierefrei wohnen

Bidet und Dusch-WC-Anlage

Vorausschauend bauen – barrierefrei wohnen

Unter Barrierefreiheit versteht man heute nicht mehr nur ein behindertengerechtes Wohnumfeld. Der Begriff umfasst neben dem Thema Wohnen auch die Möglichkeit der Nutzung von Informationen und Kommunikation.

Schon vor 7 Jahren haben wir uns zum Fachbetrieb für senioren- und behindertengerechte Sanitärinstallationen weitergebildet.

Die Bedürfnisse der Menschen mit Beeinträchtigung – unabhängig vom Alter – sind für uns die Basis, bei der Gestaltung von Bad und WC. „Vorausschauend bauen – barrierefrei wohnen“ ist unser Leitbild in der Beratung, für Neubau, Renovierung oder Umbau.

Sanitärinstallationen barrierefrei zu gestalten, sollte man nicht nur in der Renovierung oder Neugestaltung nach 20 oder 30 Jahren bedenken. Schon im Neubau können die Weichen für ein barrierefreies Wohnen in allen Lebensphasen gestellt werden.

Eine bodengleiche Dusche liegt heute im Trend und gibt für das Alter die baulichen Voraussetzungen, um schwellenlos der täglichen Körperhygiene nachkommen zu können. Ausreichend Platz unter dem Waschtisch und neben der Toilette bieten die Möglichkeit, später mit Hilfen arbeiten zu können.

Barrierefreiheit im Bad zu erreichen, heißt nicht immer tief in die Tasche greifen zu müssen. Unterschiedlichste technische Möglichkeiten – angefangen von Haltehilfen bis hin zu elektrisch höhenverstellbaren Waschtischen – ermöglichen für das vorgegebene Budget das Passende zu finden. Einen kleinen Einblick finden Sie in unserem Faltblatt. Flyer Nemela1 / Flyer Nemela2

Neben der Nutzerfreundlichkeit und dem Komfort stehen Sicherheit und Funktionalität an erster Stelle. Ästhetik und Design machen zudem aus einem Komfort-Bad ein ansprechendes barrierefreies Bad.

Die Gesellschaft für Gerontotechnik  mit Sitz in Iserlohn beschäftigt sich seit 1993 nicht nur mit dem Altwerden, sondern mit Produkten und Dienstleistungen, die den Alltag im Alter erleichtern und ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Neue Produkte werden zusammen mit der Industrie entwickelt und getestet.

Im Musterhaus können immer aktuelle Einrichtungsgegenstände und Techniken live erlebt werden.

Werfen Sie einen Blick in den umfassenden Katalog unter http://www.gerontotechnik.de/katalog1.html

Der Katalog gliedert sich in folgende Bereiche:

– Küche & Haushalt
– Bad
– Freizeit
– Sicherheit & Kommunikation
– Haustechnik
– Wohnen & Schlafen
– Mobilität
– Pflege und Alltagshilfen sowie
– gesiegelte Produkte

Als zertifizierter Fachbetrieb für Gerontotechnik stehen wir Ihnen in allen Fragen rund um eine barrierefreie Sanitärinstallation gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Bauen Sie vorausschauend, um in allen Lebenslagen barrierefrei wohnen zu können.

2017-01-26T11:09:10+00:002016/10/16|Allgemein, Bäder für Generationen|1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. […] Wie zum Beispiel ein barrierefreies Bad auch schon bei der Gestaltung in einem Neubau geplant werden kann, lesen Sie in unserem Beitrag „vorausschauend bauen – barrierefrei wohnen“. […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu